skip to Main Content

Innovative Energieversorgung für Berlin TXL

Nach Einstellung des Flugbetriebs entsteht mit dem Projekt Berlin TXL auf dem Areal des Flughafens Berlin-Tegel in den folgenden Jahren Berlins größte „Smart City“. Bereits im Frühjahr 2017 wurde unter der Steuerung durch MegaWATT das Konzessionsvergabeverfahren für eine hochinnovative Wärme- und Kälteversorgung des neuen Stadtquartiers begonnen und nun zum Abschluss gebracht.

Im Vergabeverfahren haben wir intensive Verhandlungen nach den Regeln der Konzessionsvergabeordnung begleitet. Das Ergebnis ist ein unterschriftsreifer Vertrag, der die ausgeschriebenen Leistungen trotz der technischen und energiewirtschaftlichen Komplexität zu regeln vermag.

Im Wettbewerb zählten die Kriterien Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit. Gewonnen hat ihn die Bietergemeinschaft aus E.ON SE und den Berliner Stadtwerken. Die beiden Partner boten ein Konzept, das auf dem Grundgedanken eines „Marktplatzes für Wärme und Kälte“ basiert, alle Anlieger partizipieren lässt und zugleich konkurrenzfähige Energiepreise ermöglicht. Grundlagen sind ein Niedertemperaturnetz mit einer Vorlauftemperatur von 40°C und Energieversorgung, die höchste ökologische Anforderungen erfüllt.

Der Konzessionsnehmer wird ab sofort in die Planungen der Tegel Projekt GmbH einbezogen. MegaWATT freut sich als Teil des Projektsteuerungsteams auf die Zusammenarbeit.

Back To Top